Finki- Festival 2014 - The Pretty Things (little red rooster) Ausgewählte

661 Aufrufe

0   0


einfach verblüffend und bewundernswert: wenn Rockmusiker jenseits der Altersgrenze noch immer ihr Ding machen, auf der Bühne! Bei Sportlern undenkbar, bei Musikern: geht doch!
So wie hier der Sänger Phil May und der Gitarrist Dick Tayler, Gründungsmitglieder der Rockband "The Pretty Things". 1963 wurde diese britische Band gegründet, und galt in den 60ern als eine der wildesten britischen Rockbands. Jetzt standen sie in Finkenbach auf der Bühne, und anders als andere gealterten Rockstars machten die beiden Genannten in ihrer Aufmachung nicht auf jung, sondern präsentierten sich so, wie sie jetzt eben aussehen. Respekt!
Wie fast alle damaligen erfogreichen britischen Bands war auch diese Gruppe in ihrer Musik beeinflusst und inspiriert von der traditionellen amerikanischen Musikszene, also im Wesentlichen von Rhythm and Blues. In Finkenbach haben sie auch Stücke dieser ihrer ehemaligen Vorbilder (z.B. Bo Diddley) zum Besten gegeben, was beim Publikum gut ankam. Für die älteren eine Zeitreise in wilde vergangene Jugendzeiten, für die Jüngeren eine Inspiration aus einer Zeit, als Musik noch mit dem Herzen gemacht wurde.

Wegen Regens, und Gedränge und Geschubse vor der Bühne, habe ich mit einer älteren Kamera gefilmt. Leider haben die Akkus ihren Geist aufgegeben. So wurde das Stück "Mona" abgebrochen, und den vollständigen Titel "LSD", den sie erst am Ende darboten, konnte ich leider auch nicht mehr aufnehmen.

More music from The Pretty Things and others on the Festival soon on this channel: "oilpeak08"

Veröffentlicht: 2 years ago

Kategorie Video  /  Finkenbach:TV  /  2014

Schlagwörter british rock

Mehr anzeigen
Kommentare

0 Kommentare