Finkenbach Festival 2012 Stimmungsvideo

697 Aufrufe

0   0


http://www.leyline.de Rundgang am 18.08.2012 über das Festival-Gelände vom Infostand der Bürgerinitiative Sauberer Himmel aus. Am Tag zuvor wurden auch am Himmel über dem Festival durch Flugzeuge intensiv Chemtrails ausgebracht und führten zu einer geschlossenen Wolkendecke aus künstlichen Wolken mit Nanopartikeln (Aluminiumverbindungen, Bariumverbindungen, Strontiumverbindungen, Polymerfasern). Sauberer Himmel über Deutschland Unser Himmel - voller chemischer Wolken! Fragen Sie sich auch.... ....was da Seltsames an unserem Himmel passiert? ....warum der Himmel immer mehr ausbleicht? ....was es mit den vielen "Streifen" auf sich hat, die die Flugzeuge hinterlassen? ....warum es immer häufiger zu Dürren und Überschwemmungen kommt? ....warum immer mehr Menschen über chronischen Husten, Müdigkeit und Allergien klagen? ....warum immer mehr Ärzte auf überhöhte Aluminium- und Bariumwerte hinweisen? Was für viele Menschen noch wie von Flugzeugen verursachte Kondensstreifen aussieht, sind keine gewöhnlichen Kondensstreifen. Es handelt sich vielmehr um diverse chemische Substanzen (sog. "Chemtrails"), die im Zuge des Geo-Engineering / Climate Engineering absichtlich über unseren Köpfen ohne gesetzliche Grundlage versprüht werden. Behörden und Politiker werden Ihnen jedoch sagen, dass kein Grund zur Sorge bestehe und es sich bei den Erscheinungen am Himmel um gewöhnliche Kondensstreifen von Flugzeugen handeln würde. Diese Einlassung durch Behörden und Politiker steht jedoch im krassen Widerspruch zu fundamentalen physikalischen Prinzipien. Sie führt zu einem kritischen Basisbewusstsein - getragen von Tausenden von besorgten Bürgerinnen und Bürgern. Unser Ziel ist es, dem Versprühen von künstlichen Wolken und anderen Methoden der Wettermanipulation ein Ende zu bereiten.


Mehr anzeigen
Kommentare

0 Kommentare