Teil 1 - Finkenbach Festival 2011 HR3 Doku - Woodstock im Odenwald

1,062 Aufrufe

2   0


Teil 2 : https://www.youtube.com/watch?v=W-akTHejhdI Home: http://www.finkenbach24.de Facebook: https://www.facebook.com/finkenbach FB-Gruppe (Alle Finkenbach Festivalaner hier!): https://www.facebook.com/groups/AlleFinkenbach FestivalanerHierher/ Wenn sie ins Finkenbachtal kommen, geht ihnen das Herz auf: Dann drehen Ingo und Gudrun die Musik im Auto noch ein bisschen lauter und freuen sich auf die nächsten zwei Tage. Es ist Festivalzeit im Odenwald - seit 1977 jedes Jahr. Auf den idyllischen Wiesen rechts und links vom Finkenbach wird gerockt und gejammt, was das Zeug hält. Krautrock heißt die Musik, und alles ist immer wieder ein bisschen wie damals in den Siebzigern, aber auch immer wieder neu und immer wieder gut. Auch Ingo und Gudrun sind längst nicht mehr jung, schon fast sechzig. Angefangen haben sie mit dieser Musik, als sie so alt waren wie ihr Sohn heute. Jetzt schlagen sie erst mal ihr Zelt auf und gucken, wer sonst noch so da ist. Das Finkenbach Festival - wie die Leute im Dorf das Ereignis des Jahres nennen - gehört inzwischen ins Dorf wie der Sportverein, der für alles sorgt, vom Parkplatz bis zum Bühnenbau. Genauso selbstverständlich gehen die Frauen im Dorf an den Start: Hunderte Kuchen wollen gebacken sein, ebenso viele Salate und andere Leckereien auf den Tisch gebracht werden. 2.000 Leute essen ganz schön was weg. Das weiß auch Bratwurstkönig Salvatore Karusa. Herrlich, wenn das ganze bunte Völkchen wieder da ist und sich rundherum ein bisschen was von Woodstock ahnen lässt. Legenden haben sich längst auch hier im Odenwald gesponnen. Auch diesmal wird das Finkenbach Festival wieder eine eigene Geschichte abliefern. Quelle: ARD HR3


Mehr anzeigen
Kommentare

0 Kommentare